Kreditkosten

Vermittlungsprovision - Kreditkosten Begriff

KREDIT-ANGEBOTE IM TEST ⇑

Die Kreditprovision ist ein Entgelt, das für die Bearbeitung sowie für die folgende Abwicklung eines Kreditantrages erhoben wird. In dieser Provision ist auch das Entgelt für Kreditvermittler oder Finanzberater enthalten. Kreditbroker erhalten eine sogenannte Vermittlungsprovision für ihre Dienstleistung, die oft einen Teil der Kreditprovision ausmacht.

Die Vermittlungsprovision wird entweder von dem Kunden oder der Bank gezahlt, wobei es üblich ist, dass der Kreditvermittler die Provision von dem Kreditgeber erhält. Ein Grund hierfür ist sicherlich, das dem Kreditgeber die Provisionssätze bereits im Vorfeld bekannt sind, sodass er die Vermittlungsprovision in Form von Gebühren und Zinsen in das gesamte Kreditangebot bereits mit einrechnen kann und an den Kreditnehmer dann weiterreicht. Somit sind alle Kosten in den monatlichen Raten enthalten.

In der Regel erhalten Kreditvermittler und Finanzberater 50 Prozent der einbehaltenen Provision von dem Kreditgeber. Allerdings ist es auch möglich, dass neben der üblichen Kreditprovision der Vermittler von der Kredit gebenden Bank eine extra Vermittlungsprovision erhält, die zum Beispiel 5 bis 6 Prozent der Darlehenssumme entspricht. Wie jedoch letztendlich die Provision aufgeteilt und berechnet wird, ist nicht entscheidend für den Kreditnehmer denn für ihn kommt es vor allem auf die Höhe der Gesamtbelastung des Kredites an.

Wie in jeder Dienstleistungsbranche gibt es auch unter den Kreditvermittlern schwarze Schafe, die eine Vermittlungsprovision bereits vorab für ihre Bemühungen erheben. Doch bei Vorkosten ist stets Wachsamkeit geboten insbesondere dann, wenn Kreditbeschaffungsprovisionen verlangt werden wie zum Beispiel eine oder mehrere Kreditraten oder weitere größere Geldbeträge. Denn in diesen Fällen könnte es sich um Kreditbetrug handeln, bei dem der vermeintliche Kreditvermittler zwar seine Provision verlangt aber dem Kreditnehmer kein Darlehen vermittelt. Ein seriöser Kreditbroker wird hingegen immer erst seine Provision nach Abschluss des Kreditvertrages und nach Auszahlung der Kreditsumme verlangen. Denn das Kreditangebot sowie eine Kreditanfrage sind stets unverbindlich und kostenlos.

Im Vergleich zu dem klassischen Ratenkredit einer Hausbank sind online Kredite erheblich günstiger, da hier der Verwaltungsaufwand wesentlich geringer ist. Auch dann, wenn eine Vermittlungsprovision anfällt.

Text-BegriffeAnzahlChart
Provision6
 
Vermittlungsprovision6
 
Kreditvermittler4
 
Kreditprovision3
 
Kreditgeber3
 
Kreditnehmer3
 
Kreditangebot2
 
Prozent2
 
Bank2
 
Verlangt2
 

Festgeld Lexikon Verzeichnis

- Bearbeitungsgebühr
- Bereitstellungsgebühr
- Disagio
- Effektiver Jahreszins
- Kontoführungsgebühren
- Nichtabnahmeentschädigung
- Provision
- Raten
- Restschuldversicherung
- Schätz- und Wertermittlungsgebühren
- Vermittlungsprovision
- Vorfälligkeitsentschädigung
- Zinsen


Festgeld News

AKH-H Rechtsanwälte verhelfen Geldanleger zu seinem Recht

AKH-H Rechtsanwälte verhelfen Geldanleger zu seinem Recht - LG... AktienCheck. In einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann erstrittenen Urteil vom 7. Sep. 2017 hat die 30. Zivilkammer des Landgerichts Hamburg die ...

18. Sep. 2017, Nachrichten-Quelle: www.aktiencheck.de


Copyright www.kreditkosten.info | Impressum und Kontakt

19. Sep 2017